Wie geht es weiter mit der Hirschauer Bucht?

+

Grabenstätt - Der Müll in der Hirschauer Bucht steht heute im Mittelpunkt eines Gespräches zwischen Bürgermeister Georg Schützinger und Vertretern des Wasserwirtschaftsamtes.

Laut Schützinger ist wichtig, dass die beiden Ausflüsse aus der Hirschauer Bucht offen bleiben. Wie das gelingen kann, soll heute besprochen werden.

Die Hirschauer Bucht war zuletzt in die Schlagzeilen gelangt. Beim Juni-Hochwasser wurde viel Müll in die Bucht geschwemmt. Bei einer Räumaktion des Wasserwirtschaftsamtes wurden rund 2,7 Tonnen Plastikmüll und vier Kubikmeter Glas entfernt.

Archivbilder: Ramadama in der Hirschauer Bucht

Einsatz in der Hirschauer Bucht

Archivbilder: So vermüllt war die Hirschauer Bucht

Treibholz in der Hirschauer Bucht

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser