Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mitten in der Nacht

BMW rast auf Kreisverkehrinsel bei Grabenstätt - Totalschaden

Am Samstag (24. April), kurz nach Mitternacht, krachte der BMW auf die Insel. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Grabenstätt - Am 24. April um kurz nach Mitternacht wurde der Polizeiinspektion Traunstein ein Verkehrsunfall am Kreisverkehr bei Winkl/Grabenstätt mitgeteilt.

Vor Ort konnte ein BMW festgestellt werden, der komplett auf die Insel des Kreisverkehrs aufgefahren war. Bei dem BMW ist vermutlich ein Totalschaden entstanden, Schadenshöhe circa 6000 Euro, bei der Verkehrsinsel wird momentan ein Schaden von circa 3500 Euro angenommen. Da von dem Fahrzeug Flüssigkeiten ausliefen, mussten die Feuerwehr und die Straßenmeisterei hinzugezogen werden.

Da der Hergang des Unfalles noch nicht geklärt werden konnte, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein zu melden. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die den Unfall selbst beobachtet haben, und Zeugen, die Personen nach dem Unfall an der Unfallstelle gesehen haben. Polizeiinspektion Traunstein: Tel. 0861/9873-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska