Unfall auf A8 zwischen Grabenstätt und Bergen

Auto überschlägt sich an Stauende und landet auf Dach

+
  • schließen

Grabenstätt - Ein Auto überschlug sich am Freitag auf der A8 zwischen Grabenstätt und Bergen.

Update, Samstag 7.09 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag (30.08.2019) gegen 20 Uhr befuhr ein 70-jähriger Österreicher die A8 in Richtung Salzburg. Wegen eines Pannenfahrzeuges auf der Fahrbahn, stockte der Verkehr zwischen Grabenstätt und Bergen. Dies erkannte der 70-Jährige zu spät und versuchte noch durch ein Ausweichmanöver einen Auffahrunfall auf das Stauende zu vermeiden. 

Dabei geriet sein Ford so ins Schlingern, dass er nach rechts von der Fahrbahn abkam und über eine Leitplanke rutschte. Dabei stellte sich der Ford unglücklicherweise auf, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach mittig auf der Fahrbahn liegen. 

Unfall auf A8 - Auto überschlägt sich

Der 70-jährige Österreicher konnte sich noch alleine aus seinem Fahrzeug befreien und wurde durch mehrere Ersthelfer versorgt. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Österreicher mittelschwer mit Schnittwunden und Prellungen verletzt und ins nächstgelegen Krankenhaus eingeliefert.

Die A8 musste für fast zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Grabenstätt und Übersee waren mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Update, 22.13 Uhr - Schwerverletzter bei Unfall auf A8

Gegen 20.10 Uhr hat sich ein österreichisches Auto auf der A8 zwischen Grabenstätt und Bergen überschlagen. Die Autobahn war 45 Minuten komplett gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen kam der Wagen alleinbeteiligt ins Schleudern und überschlug sich, nachdem er auf eine Leitplanke fuhr. 

Zur Unfallursache sind noch keine Details bekannt. Der etwa 60 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall laut Informationen vor Ort schwer verletzt und nach einer Erstversorgung durch Sanitäter und Notarzt, vom BRK in das Klinikum Traunstein gebracht. 

Die Feuerwehr Grabenstätt unterstütze bei der Verkehrslenkung, stellte den Brandschutz her und reinigte die Fahrbahn. Ebenso waren Mitarbeiter der Autobahnmeisterei vor Ort. Der Unfall wurde von der Verkehrspolizei Traunstein aufgenommen.

Erstmeldung

Gegen 20.10 Uhr hat sich ein österreichisches Auto auf der A8 zwischen Grabenstätt und Bergen überschlagen. Die Autobahn war 45 Minuten komplett gesperrt. Derzeit läuft der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. 

Über eventuelle Verletzte ist derzeit nichts bekannt. Wir berichten weiter. 

FDL/Lamminger/jv

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT