Ein gelungenes Konzert am Schlosshof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grabenstätt - Die Jugendkapelle und das Juniororchester zeigten ihr großartiges Können bei einem Konzert am Schlossberg. Klar, dass das Publikum bei diesem Programm begeistert war:

Für ein begeisterndes Standkonzert im Schlosshof sorgten unlängst die Jugendkapelle und das Juniororchester Grabenstätt unter der Leitung von Christian Bergmann. „Guat, dass ihr g´sagt habt, da pack ma o, des schaff ma a ohne die Großen“, lobte Bürgermeister Georg Schützinger den Nachwuchs des Musikvereins Grabenstätt, während die Musikkapelle zuletzt bei den Gaufesten in Ruhpolding und Staudach schwer im Einsatz war.

Die Jugendkapelle sprang nicht nur gerne ein, sie brannte förmlich auf ihren Auftritt, denn zuletzt waren alle Konzerte dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen. Dass die vielen Proben nicht umsonst waren, zeigten die ambitionierten Nachwuchsmusikanten gleich zu Beginn mit dem stimmungsvollen Marsch „Mein Heimatland“. Das Juniororchester ließ sogleich einen wohlklingenden Landler folgen.

Während die Besucher ganz entspannt den lauen Sommerabend genossen, musste sich Dirigent Bergmann mit seinem Notenständer ständig von links nach rechts und wieder zurück bewegen, denn Juniororchester und Jugendkapelle wechselten sich ab, bis sie dann am Ende gemeinsam einen Ausflug in die „Muppet Show“ unternahmen und zum „Final Countdown“ ansetzten.

Zuvor bekamen die Besucher, darunter auch einige Urlauber, einen Einblick ins große Repertoire der jungen Musikanten, dank derer die Musikkapelle auch in Zukunft keine Nachwuchssorgen bekommen dürfte. Nach der „Südböhmischen Polka“ und Filmmusik aus „Fluch der Karibik“ holte sich die Jugendkapelle auch mit der „Lemon Tree“-Melodie den verdienten Applaus ab. Bei letzterem brillierten Alina Furch und Johanna Hofmann zudem als Sängerinnen. Auch der Blasmusik-Klassiker „Auf der Vogelwiese“ sorgte für beste Unterhaltung.

Konzert am Schlosshof

Das Juniororchester, deren Mitglieder bald in der Jugendkapelle spielen, imponierte mit „Little Brown Jug", dem Soundtrack der TV-Kinderserie „Familie Feuerstein“ und „Sunny Samba“. Als Zugabe gab es den beliebten Song „Narcotic“.

Wie der Vorsitzende des Musikvereins, Alois Wiesholler, mitteilte, werde man zu Beginn des kommenden Schuljahres eine neue Bläserklasse gründen, aus der in zwei Jahren ein neues Juniororchester, also die Vorstufe der Jugendkapelle, hervorgehe. Die Musikkapelle Grabenstätt, die ab Herbst im geräumigen neuen Probenhaus üben kann, erhalte weiteren Zuwachs aus der Jugendkapelle.

Das nächste Standkonzert der Musikkapelle ist am Mittwoch, 6. August, um 19.30 Uhr im Schlosshof.

mmü

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Grabenstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser