Marwanger Bürger zweifeln an gutem Trinkwasser

+

Grabenstätt - Das Traunsteiner Gesundheitsamt hat jetzt bestätigt, dass das Trinkwasser in Ordnung ist. Während Bürgermeister Schützinger erleichtert ist, sorgen sich die Bürger.

Das Trinkwasser in Marwang weist keine Mängel vor, das behauptet zumindest das Traunsteiner Gesundheitsamt. "Die Befürchtungen haben sich nicht bestätigt" verkündete Bürgermeister Georg Schützinger in einer Gemeinderatssitzung erleichtert.

Das Gesundheitsamt bestätigte, dass die Grenzwerte deutlich unter der Trinkwasserverordnung liegen. So ganz trauen die Bürger dem Braten aber nicht.

"Total überrascht" war Anton Mayrhofer von den Freien Wählern Grabenstätt, "unerklärlich" sei für ihn das Ergebnis. "Ich unterstelle, dass da etwas nicht in Ordnung ist", betonte er gegenüber der "Chiemgauer Zeitung".

Unterstützung erhält er von FWG-Kollegin Doris Biller: "Es ist ja gut, dass das Wasser so weit in Ordnung ist, aber das Nitrat ist mit über 24 Milligramm pro Liter im Vergleich zu anderen Gemeinden trotzdem sehr hoch."

Trotz der positiven Untersuchungsergebnissen scheint die Angelegenheit also noch nicht geklärt zu sein.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser