Generationenwechsel in der JU Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der neuen JU-Ortsvorsitzende Florian Kick.

Traunstein - Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Jungen Union in Traunstein gab der amtierende Ortsvorsitzende Christian Hümmer sein Amt freiwillig ab.

Nach seiner Wahl zum Bezirksvorsitzenden der JU Oberbayern sei der 28-Jährige zeitlich stark eingespannt, und so sei es nach fünf Jahren an der Zeit den Ortsverband in die Hände jüngerer zu geben, so Hümmer. Als Nachfolger schlug der scheidende JU-Chef Florian Kick vor, der mit seinen 19 Jahren den richtigen Schwung für dieses Amt mitbringe. Einstimmig schlossen sich die Mitglieder des Ortsverbandes Hümmers Vorschlag an, und legten somit den Grundstein einer harmonischen und fruchtbaren zukünftigen Zusammenarbeit im Ortsverband Traunstein. Florian Kick bedankte sich für das Vertrauern und betonte, dass er weiterhin einen engen Kontakt zur örtlichen CSU wahren wolle und es auch als seine Aufgabe betrachte, den Ortsverband in der JU des Landkreises stark zu vertreten. Nach einem kurzen Referat über aktuelle stadtpolitische Entwicklungen und Geschehnisse wünschte Stadtrat Karl Schulz, der die Wahl leitete, dem neuen Vorsitzenden viel Geduld und viel Energie für dieses Amt. Schmunzelnd fügte er hinzu, dass es sehr interessant sei, dass Christian Hümmer bei der Amtsübergabe von einem 28- auf einen 19-Jährigen von einem Generationswechsel spreche. Abschließend überreichte Kick einen kleinen Geschenkkorb mit italienischen Kochzutaten an den begeisterten Hobbykoch Christian Hümmer und beendete die Versammlung.

Magdalena Haas (JU Traunstein)

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser