+++ Eilmeldung +++

Polizei bestätigt Vorfall

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Aus fürs Feuerwehrhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Die Feuerwehr in Siegsdorf nahm Abschied von ihrer alten Unterkunft. Das Gebäude an der Ruhpoldinger Straße weicht einem Neubau. Foto Krammer

Siegsdorf - Mit einem weinenden und einem lachenden Auge rückten die Aktiven der Feuerwehr Siegsdorf zum letzten Mal aus dem Feuerwehrhaus an der Ruhpoldinger Straße aus.

Alle Beteiligten nehmen wehmütig Abschied von der gewohnten Umgebung des gemütlichen Gebäudes, das ziemlich genau 71 Jahr lang als Rettungszentrale des Dorfes zur Verfügung stand, und freuen sich dennoch bereits auf das neue, modern ausgestattete Feuerwehrhaus, das an gleicher Stelle entstehen wird.

Kommandant Manfred Steiner nutzte die Anwesenheit von über 40 Aktiven zu einem Fototermin vor dem altgedienten Gebäude, dass seit dem Sommer 1939 der Feuerwehr Siegsdorf als Heimat diente. Als Notquartier steht nun für die nächsten eineinhalb Jahre der gemeindliche Bauhof in Wernleiten zur Verfügung. Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme von Feuerwehr und Bauhof-Belegschaft sind gefordert, um trotz der eingeengten Verhältnisse einen reibungslosen Ablauf und vertretbare Einsatzbedingungen für alle Beteiligten zu gewährleisten.

Bereits in den letzten Wochen hatten viele fleißige Hände aus den Reihen der Aktiven und des Vereins alles Entbehrliche ausgeräumt und ausgebaut und in den von vielen Firmen und Bürgern zur Verfügung gestellten Übergangsquartieren eingelagert. Nachdem bereits Anfang Juni die Abrissarbeiten und die Vorbereitungen für den Neubau beginnen sollen, muss das Gebäude bis dahin vollständig geräumt sein.

Brauchbare Teile und Materialien wie Hallenlüfter, Lautsprecher, Lampen, Elektromaterial, Regale und Schränke, Fenster und Türen, die großen Hallentore sowie Pflaster und Dachschindel sollen aber nicht einfach entsorgt werden, sondern werden am morgigen Freitag um 14 Uhr und am Samstag, 22. Mai, um 8 Uhr interessierten Bürgern aus Siegsdorf und Umgebung zum Selbstabbau und Kauf angeboten.

fkr/Chiemgau-Zeitung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser