Fröhliches Saftpressen

+

Traunstein - Dass Bäume nicht nur als Sichtschutz und Schattenspender dienen sollten, hat die Stadt in einem Kindergarten beherzigt.

Neben Ziergehölzen wurden auch Apfelbäume gepflanzt, welche heuer reiche Ernte brachten, die man zu frischem Apfelsaft für die Kleinen verarbeiten ließ. Dazu durften die Kinder nach der Ernte mit zwei Pferdegespannen der Familien Stitzl-Wieser und Jobst nach Reichsberg fahren, wo das Obst in der Presse von Wally Berger zu Saft gepresst, anschließend erhitzt und dann abgefüllt wurde. Es versteht sich von selbst, dass der eigene Apfelsaft den Kindern viel besser schmeckte als jeder, den sie jemals zuvor getrunken hatten.

Den Rest ihres Ausflugs verbrachten die Kindergartenkinder auf dem Bauernhof der Familie Berger. Neben den selbst gebackenen Muffins hatten es ihnen dort vor allem die Ziegen angetan. Unser Bild zeigt einige Kinder beim Befüllen der Presse mit Apfelstücken.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser