Sonnwendfeuer unter besonderer Beobachtung

+

Traunreut - Die Freiwillige Feuerwehr legte ausnahmsweise mal einen Brand! Zu ihrem Spritzenhausfest mit Sonnwendfeuer am Samstag kamen zahlreiche Besucher.

Für die eifrigen Helfer der Traunreuter Feuerwehr, die sich unermüdlich um das Wohl der Besucher kümmerten, stand am Ende fest, dass das diesjährige Spritzenhausfest trotz abendlichem Gewitter ein voller Erfolg war. Besonders über die vielen Gäste aus anderen Gemeinden freute die Feuerwehrler. Die weiteste Anreise hatte wohl die Feuerwehr aus Krautheim.

Kommandant Ingo Klepke betonte: „Es war ein unglaublich harmonisches, lustiges und entspanntes Familienfest für alle Altersklassen“.

Für die jüngsten Besucher gab es jede Menge Unterhaltung, Spiel und Spaß. Die Jugendgruppe der Feuerwehr stellte sich vor und man konnte sich über die Rauchmelderpflicht in Bayern informieren. Sehr gefragt waren auch die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto und ein Blick auf das Fest von oben aus dem Korb der Drehleiter.

Impressionen vom Samstag:

Spritzenhausfest der Freiwilligen Feuerwehr

FDL/Andreas Schwarzer

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser