Flächenbrand in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - In der Nähe der Traun kam es am Samstagnachmittag zu einem Flächenbrand. Auf einer Fläche von mehr als 20 Quadratmetern stand die Wiese und vereinzelt auch Büsche in Brand.

Am Samstag gegen 13.40 Uhr bemerkten Radfahrer eine brennende Uferböschung an der Traun. Der Brandort befand sich nach den letzten Häusern der Straße „Am Rechen“ und dem Schwimmbadwehr. Hier verbrannte circa 30 Quadratmeter Uferböschung. Die Radfahrer hatten noch drei Kinder im Alter von ungefähr zehn bis zwölf Jahren (zwei Jungen und ein Mädchen) weglaufen sehen. Einer der jungen trug ein hellblaues T-Shirt und eine beige kurze Hose und hatte dunkle kurze Haare. Vom zweiten Jungen ist nur bekannt, dass er mittellange, leicht blonde Haare hatte. Das Mädchen hatte lange Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Entweder das Mädchen oder der zweite Junge trug ein oranges Oberteil

Brand in Traunstein

Es ist nicht bekannt, ob die Kinder gezündelt haben oder ob es sich um eine Selbstentzündung durch eine Glasscherbe handelt. Sachschaden dürfte nicht entstanden sein. Zeugen, im speziellen die drei Kinder, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein in Verbindung zu setzen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Karpf

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser