Feuerwehreinsatz wegen Klopapier

Nußdorf - In einem Mehrfamilienhaus ging ein „Brand“ am Montag frühmorgens gerade noch gut aus. Im Bad des Hauses wurde eine Toilettenpaperrolle auf einem Spiegelschrank aufbewahrt.

Die Anwohner vergaßen abends, das Licht im Bad auszuschalten. So überhitzte die Lampe und die Rolle begann zu glimmen. Durch die Rauchentwicklung wurden die Anwohner noch rechtzeitig auf die brennende Papierrolle aufmerksam und riefen die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Nußdorf konnte die brennende Toilettenpapierrolle ablöschen, bevor es zu einem größeren Schaden kam. Es verbrannte nur die Papierrolle, an dem Haus entstand kein weiterer Schaden. Das Gebäude wurde leicht verraucht. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser