Inzell hat weltbestes Sportgebäude

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die neue Eisschnelllaufhalle in Inzell ist ein architektonisch international herausragendes Gebäude: Die "Max Aicher Arena" ist das "World Sports Building of the Year 2011".

Barcelona/Inzell - Die "Max Aicher Arena" ist das "World Sports Building of the Year 2011"! Fast hätte die Sporthalle noch einen Preis gewonnen...

Mit dem "World Sports Building of the Year 2011" ist das Gebäude, das Behnisch Architekten aus München in Projektarbeitsgemeinschaft mit Pohl Architekten aus Jena realisiert haben, dieser Tage auf dem "World Architecture Festival" in Barcelona ausgezeichnet worden. Die "Max Aicher Arena" war außerdem Finalist für das "World Architecture Festival Building of the Year 2011".

Die 1965 als Außenanlage eröffnete Eisschnelllaufbahn war für die Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften im März 2011 umfassend modernisiert und mit einem dynamisch geformten, weithin erkennbaren Dach in eine Halle umgewandelt worden. Dieses Dach, eine stützenfreie Fachwerkkonstruktion aus Holz und Stahl, ist raumseitig mit einem textilen Kälteschirm ausgerüstet. Über große, nordorientierte Öffnungen gelangt diffus Tageslicht in den Innenraum. Dank eines umlaufenden gläsernen Fassadenbandes, das die Sicht auf die umliegende Berglandschaft freigibt, scheint das Dach wie eine Wolke über der Halle zu schweben. Mit einem intelligenten Energie-, Tageslicht- und Raumklimakonzept ist die seit 2011 "Max Aicher Arena" genannte Halle, die Platz für 7000 Zuschauer bietet, bestens für zukünftige Wettkämpfe sowie für den Normalbetrieb gerüstet.

Die Jury urteilte: "Die Aufgabe, massive Volumina in einer schönen Berglandschaft zu realisieren, ist sicher eine der größten Herausforderungen für Architekten, für die hier eine brillante Lösung gefunden wurde. Die Gemeinde Inzell hat ein fantastisches Gebäude bekommen, das ihr den Spitzenplatz in der Welt des Eissports auch in Zukunft sichert."

Das vor vier Jahren erstmals veranstaltete "World Architecture Festival" in Barcelona" ist das größte Festival seiner Art weltweit und als Plattform zum Austausch von Erfahrungen, Anliegen und Wünschen der internationalen Architekturbewegung gedacht.

re

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser