Der beste Holzfachwerker ist eine Frau

+

Traunreut - Erfolgreicher Abschluss an der Berufsschule Traunreut: Sechs Schreiner und zehn Holzfachwerker haben ihre Prüfung mit Erfolg gemeistert.

Barbara Hell (untere Reihe mitte) erreichte bei den Holzfachwerkern und Bernhard Schild (erster von rechts stehend) bei den Schreinern das beste Ergebnis.

Die Auszubildenden haben bewiesen, was sie in ihrer Ausbildung in Schule und Betrieb gelernt haben. Die guten Leistungen der Schüler resultieren nicht zuletzt aus der individuellen Lernförderung, die sie während ihrer dreijährigen Ausbildung erhalten haben. Auszubildende mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder Schüler, die in der Regelschule Schwierigkeiten haben die Anforderungen zu erfüllen, werden an der Berufsschule Traunreut spezifisch nach ihren Bedürfnissen gefördert und unterrichtet.

Schüler mit Lernschwächen und sozialen Defiziten bekommen so eine Chance, ihre Ausbildung mit Erfolg abzuschließen.

Weiterer Grundstein für den Erfolg ist das Projekt „Fit für die Prüfung“, das seit einigen Jahren mit den Auszubildenden der Holzabteilung unter der Leitung der Lehrkräfte Frau Manuela Seidel und Herrn Helmut Thanbichler durchgeführt wird. In einem dreitägigen Landschulheimaufenthalt in der Baieralm in Ruhpolding bereiteten sich die Jugendlichen in lernförderlicher Atmosphäre, unterstützt durch verschiedene Lernmaterialen und Lernmethoden, auf die Gesellenprüfung vor. Die Schüler lernten mit sehr hoher Leistungsbereitschaft, Engagement und Motivation und konnten so erfreulicherweise ihre Ausbildung erfolgreich abschließen.

Pressemitteilung der Berufsschule Traunreut, Abteilung Holztechnik

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser