Im Einsatz: Sicher auf der Straße

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunreut - Ein gemeinsamens Sicherheitsfahrtraining von DLRG, THW und Feuerwehr fand jetzt in Traunreut statt.

Am vergangenen Samstag nahmen zwölf Fahrzeugführer der DLRG Seeon-Truchtlaching, dem THW und der Feuerwehr Traunreut an einer eintägigen Fahrerschulung speziell für Einsatzfahrzeuge teil.

In Zusammenarbeit mit der auf Einsatzfahrzeuge spezialisierten Fahrschule Stephan Schmid aus Oberteisendorf wurden die Einsatzkräfte für Ihre anspruchsvolle Tätigkeit als Fahrzeugführer bei Einsatzfahrten geschult. Das zunehmende Verkehrsaufkommen, Alarmierungen zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie Fahrten bei jeder Witterung sind nur ein paar Faktoren die zu den extremen und außergewöhnlichen Belastungen für die Fahrzeuglenker führen.

Das Ziel dieser Schulung ist die Fahrer auf das erhöhte Unfallrisiko zu sensibilisieren und so Unfällen bei Alarmfahrten vorzubeugen. Während einer theoretischen Schulung wurden die rechtlichen Grundlagen für Sonder- und Wegerechtsfahrten erläutert, ebenso die Fahrzeugphysik.

Der Schwerpunkt lag allerdings bei praktischen Übungen in denen die unterschiedlichen Fahrzeuge mit einem Gewicht zwischen zwei und achtzehn Tonnen mit oder ohne Anhänger durch unterschiedliche Geschicklichkeitsaufgaben gelenkt werden mussten. Neben dem Passieren von Engstellen und Rangieren mit Anhängern wurde auch das Fahren mit Einweiser und die richtigen Handgriffe zum An- oder Abkuppeln von Anhängern geübt.

Um das Fahrverhalten der Einsatzfahrzeuge besser kennen zu lernen, waren Bremsungen auf unterschiedlichen Fahrbahnuntergründen durchzuführen. Ob trockener Asphalt oder glitschige Spezialfolie, Fahrzeuge mit oder ohne Anti-Blockier-System (ABS), Vollbremsungen mit 30, 40 oder 50 km/h Geschwindigkeit, alle Varianten wurden durchprobiert.

Auch musste ein mit Pylonen eng abgesteckter Slalomparcours mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchfahren werden. Besonders beeindruckend waren auch die Bremswege die z.B. ein 18 Tonnen schweres Einsatzfahrzeug auf rutschigem Untergrund bis zum Stillstand benötigt. Bei der Abschlussbesprechung lobten alle Teilnehmer das Trainingsprogramm. Für alle sei es eine wichtige und wertvolle Erfahrung gewesen.

Pressemeldung DLRG Seeon-Truchtlaching

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser