Eine "Traunstein-Uhr" für den Bürgermeister

+

Traunstein - 15 Schülerinnen und Schüler des Annette-Kolb-Gymnasiums gestalten mit ihrem Schülerunternehmen "ClockArt" ausgefallene Wanduhren.

Eine Wanduhr in Form der Traunsteiner Stadtansicht ist die neueste Kreation des Schülerunternehmens „ClockArt“ am Annette-Kolb- Gymnasium. In Auftrag gegeben wurde die Uhr von Oberbürgermeister Manfred Kösterke, der zum Start des Juniorunternehmens einen der ersten Anteilsscheine erworben hatte. Im Rahmen des Schulprojekts haben sich 15 Schülerinnen und Schüler das Ziel gesetzt, möglichst viele Uhren mit ausgefallenen Motiven zu verkaufen. Das Unternehmensmotto lautet „Wünsch Dir Deine Zeit“. Die Traunstein-Uhr zeigt die Konturen der Stadtansicht mit dem Jacklturm und dem Turm der Stadtpfarrkirche St. Oswald und im Hintergrund die „Traunsteiner Hausberge“, den Hochfelln und den Hochgern. Über den Bergen im Süden steht die kreisrunde Sonne, auf der das Ziffernblatt angebracht ist.

Die Gestaltung der Uhr ist dem Stadtlogo nachempfunden, das die Stadt Traunstein in Verbindung mit dem Schriftzug „Herz des Chiemgaus“ für ihre Plakate und Flyer verwendet. Die Uhr überreichten die Produktionsleiter von „ClockArt“, Miriam Brandner und Fiona Sattler, im Traunsteiner Rathaus an den Oberbürgermeister.

Wie in einem richtigen Unternehmen übernehmen die Schüler auch bei „ClockArt“ Aufgaben in den verschiedenen Unternehmensbereichen, etwa in der Finanzabteilung, im Marketing, im Vorstand oder in der Produktion. „Unser Ziel ist eine Rendite von 50 Prozent für die Anteilseigner“, gaben sich die Schülerinnen im Gespräch mit dem Stadtoberhaupt selbstbewusst. Bis zum Erreichen des Renditeziels müssen die Schüler noch zahlreiche Uhren verkaufen – allerdings wird es die Traunstein-Uhr nur einmal geben, wie die Nachwuchsunternehmer dem Oberbürgermeister versicherten.

Wer eine seine eigene Uhr gestalten und bestellen möchte, findet im Internet unter www.clock-art.neteinige Gestaltungsvorschläge und die Kontakte zu den Jungunternehmern.

Bildtext: Eine Wanduhr in Form der Traunsteiner Stadtansicht überreichten die Produktionsleiter des Schülerunternehmens „ClockArt“, Miriam Brandner (links) und Fiona Sattler, an Oberbürgermeister Manfred Kösterke.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser