Neubauten und regenerative Energien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Bau des Rathauses hat vor allem wegen der hohen Kosten von über 4 Millionen Euro zu Diskussionen geführt.

Obing/Nußdorf/Chiemsee - In mehreren Gemeinderatssitzungen werden heute zum Teil brisante Themen besprochen. Unter anderem geht es um Neubauten, den Weststeg und Windenergie.

Neues Obinger Rathaus Thema im Gemeinderat

Lesen Sie dazu:

Kann sich Obing ein neues Rathaus leisten?

Das geplante neue Rathaus ist heute Thema im Obinger Gemeinderat. Heute geht es unter anderem um die Vergabe der Rohbauarbeiten und die Fassadenfarbe. Der Bau des Rathauses hat vor allem wegen der hohen Kosten von über 4 Millionen Euro zu Diskussionen geführt. In der Folge hatte es immer wieder Vorschläge und Pläne zur Kosteneinsparung gegeben. Ebenfalls hohe Wellen schlug in diesem Zusammenhang die Zukunft des Jugendtreffs der Gemeinde. Da die alte Grundschule dem Neubau weichen muss, braucht der Jugendtreff eine neue Heimat. Laut Bürgermeister Johann Thurner ist ein neuer Platz für ein Jugendzentrum eine Herausforderung für die Gemeinde, die mit Kosten verbunden ist.

Weststeg beschäftigt heute Gemeinderat Chiemsee

Lesen Sie dazu:

Um die unendliche Geschichte des Weststeges auf der Fraueninsel geht es heute auf der Sitzung der Gemeinde Chiemsee. Bisher ließ die ausführende Firma zwei Termine für einen Baubeginn platzen. Zuletzt weil Unterlagen gefehlt haben sollen. Vergangene Woche war dann ein Mitarbeiter der Baufirma auf der Fraueninsel um mit Bürgermeister Georg Huber das weitere Vorgehen zu besprechen. Das Ergebnis dieser Unterredung wird Huber heute dem Gemeinderat präsentieren. Der Weststeg-Bau war vergangenen August nach einem langen Genehmigungsverfahren auf den Weg gebracht worden.

Gemeinderat Nußdorf spricht über Windenergie

Der Gemeinderat Nußdorf spricht heute über die Windenergie im Regionalplan für Südostoberbayern. Es geht darum, passende Standorte für Windräder in der Region zu finden. Das Thema beschäftigt derzeit alle Gemeinde- und Stadträte im Landkreis. Das Ergebnis soll in einen neuen Windatlas für die Region eingearbeitet werden. In einem weiteren Punkt geht es um den Bau eines Einkaufslands und eines BayWa-Marktes in Traunreut. Dazu wird Nußdorf als Nachbargemeinde eine Stellungnahme als Träger öffentlicher Belange abgeben.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser