Plötzlich war die Ampel da

+
Die Ampel an der Staatsstraße durch Chieming steht vorerst nur zur Probe.

Chieming - Die Bürgerinitiative hat Grund zur Freude: An der Staatsstraße, die durch Chieming führt, ist zur Probe eine Ampel aufgestellt worden.

Die Bürgerinitiative "Ein-Chieming" hat ihr Ziel erreicht. Innerhalb von drei Monaten konnten die Behörden überzeugt werden einen Probelauf für eine Fußgängerampel an der Staatsstraße 2096 im Brennpunktbereich Theresienstrasse / Laimgruberstrasse einzurichten. Die Ampel wurde für die Testphase provisorisch mit Betonständern errichtet.

Lesen Sie dazu auch:

Die Installation erfolgte letztendlich so überraschend kurzfristig, dass die Gemeinde keine Möglichkeit hatte die direkten Anlieger zu informieren. Dies führt laut Ansicht der Bürgerinitiative “Ein-Chieming” gleich zu Beginn der Probephase zu unnötigen Problemen. Auch über den gewählten Standort und Aufstellung der Anlage mitten auf dem Gehweg ist die Bürgerinitiative noch nicht glücklich.

Am Donnerstag machte sich auch Dr. Toni Hofreiter, Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Deutschen Bundestag, auf Einladung des Ortsverbands der Grünen Chiemsee Ost, vor Ort ein Bild von der Verkehrssituation.

Laut Einschätzung der Bürgerinitiative freuen sich die Chieminger über den schnellen Erfolg und darüber, dass die Schulkinder nach den Pfingstferien zum ersten Mal seit Jahrzehnten allein den Schulweg sicher bewältigen können.

Neue Ampel in Chieming aufgestellt

Pressemitteilung Bürgerinitiative "Ein-Chieming"/redch24

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser