Das Rahmendprogramm fand großen Anklang

Pferdefestival trotz Regen ein voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chieming - Bereits zum siebten Mal fand das Isinger Pferdefestival statt. Über 300 Reiter waren gekommen und auch der Besucherrekord wurde trotz durchwachsenem Wetters erneut gesprengt.

Das erste Turnierwochenende vom 4. bis 7. September 2014 stand im Zeichen der internationalen Springreiter. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlich warmen Temperaturen durften Zuschauer rasante Dynamik erleben – Reiterinnen und Reiter aus aller Welt schafften es mit spannenden anmutigen Sprüngen enorme Begeisterung aufkommen zu lassen. Bei der wichtigsten Prüfung des Turniersamstages, der internationalen Zweikampfspringprüfung, durften sich die zwei Bayern Maximilian Lill und Philipp Schober über den ersten und zweiten Platz freuen. Der Däne Morten Gram verbuchte Platz drei. Den großen Preis der Bethmann Bank am Sonntag gewann Jörg Oppermann, dicht gefolgt vom Zweitplatzierten David Will, dessen Eltern die Reitschule auf Gut Ising leiten und der im Chiemgau seit Jahrzehnten bekannt ist. Rüdiger Renner freute sich über Platz drei. Vom 11. bis 14. September 2014 bewiesen die nationalen Dessurreiterinnen und –reiter, dass sie trotz des strömenden Regens nichts aus der Fassung bringen kann. Dabei verbuchte der gebürtige Bremer Uwe Schwanz zwei Mal Platz zwei, einmal bei der wichtigsten Prüfung des Samstags, der Grand Prix Kür bei Flutlicht sowie beim Grand Prix Special am Sonntag. Katharina Birkenholz vom RV Brunnthal-Riedhausen belegte den ersten Platz der Grand Prix Flutlichtkür. Stefanie Weihermüller vom Horseteam Bayreuth landete auf Platz drei. Stolze Gewinnerin des Grand Prix Special vom Sonntag ist Ulrike Klick. Den dritten Platz verbuchte die Tierärztin Dr. Tina von Block für sich. Dem Dauerregen zum Trotz, der während des gesamten Dressurturniers nicht aufhören wollte, dominierte pure Eleganz.

„Während der Dressur ist die Reiterin oder der Reiter so sehr auf sich und sein Pferd konzentriert, dass alles andere ausgeblendet wird“, sagt Anja Plönzke, erfolgreiche deutsche Dressurreiterin und ebenfalls Teilnehmerin der Prüfungen mit besten Ergebnissen. „Wenngleich der Regen etwas unangenehm war, haben wir Dressurreiter uns davon nicht beeindrucken lassen.“

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm lieferte außerdem allen Grund für einen Besuch während der Festivaltage. Von der mitreißenden bayerischen Band „14Hoibe“, über das Improtheater aus München mit Maria Maschenka und Freunden bis hin zur spektakulären Flutlichtkür am letzten Samstag – an spannenden Show Acts und ausgelassener Stimmung mangelte es bei den sehr gut besuchten Veranstaltungshighlights nicht. Besucher flanierten über die beliebte Garten- und Lifestyle- Ausstellung und ließen sich von den neuesten Herbsttrends inspirieren.

Pferdefestival in Ising

Für Gaumenfreunden sorgte auch in diesem Jahr wieder die feine Isinger Kulinarik – Gunnar Huhn, Chef des Gourmetstüberl Usinga sowie Rüdiger Linke, verantwortlich für das Traditions-Restaurant „Zum Goldenen Pflug“ arbeiteten hier Hand in Hand. „Während des Chiemsee Pferdefestivals sehen wir uns nicht nur als Gastgeber für zahlreiche Reiterinnen und Reiter aus aller Welt. Wir heißen bereits seit sieben Jahren vor allem auch die lokale Bevölkerung herzlich willkommen“, sagt Christoph Leinberger, General Manager von Hotel Gut Ising. „Es ist eine große Freude zu sehen, wie das Chiemsee Pferdefestival ein wichtiger Termin im Kalender des Spätsommers vieler Genießer der feinen Lebensart wurde. An dieser Stelle gebührt ein herzlicher Dank nicht nur den zahlreichen Gästen, sondern vor allem auch all unseren großzügigen Sponsoren.“

Marketing & PR Hotel Gut Ising

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser