Anwohner schlagen Alarm

Qualmender Kamin löst Einsatz der Feuerwehr in Chieming aus

+
  • schließen

Chieming - Freitagmorgen musste Einsatzkräfte zu einem Brandalarm im Chieminger Gemeindehaus ausrücken. Anwohner hatten den stark qualmenden Kamin bemerkt.

Freitagmorgen, den 9. März, kam es zu einer starken Rauchentwicklung im Chieminger Gemeindehaus in der Hauptstraße. Anwohner oder Passanten hatten wohl den stark qualmenden Kamin gesehen und daraufhin gegen 7 Uhr die Feuerwehr alarmiert. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr qualmte es immer noch stark aus dem Kamin. Zur Vorsicht legten die Kameraden schweres Atemgerät an und drangen in den Heizungskeller vor. Dort betätigten sie den Notschalter. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde niemand. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Chieming, Grabenstätt und Ising. Die Polizei Traunstein nahm den Brand auf.

Feuerwehreinsatz: Kaminbrand in Chieminger Gemeindehaus

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser