Taxifahrer gab insgesamt vier Schüsse ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Ein Fahrgast und ein Taxifahrer gerieten letzte Woche wegen des Fahrpreises in Streit. Jetzt gab es die Wende: Die Sache war weit dramatischer, als zunächst gedacht!

Bereits vor einer Woche hatten wir auf unserem Portal berichtet, dass am Faschingsdienstag in der Früh gegen 3.15 Uhr ein unbekannter Fahrgast in Chieming aus einem Taxi gestiegen und ohne Bezahlung weggelaufen war. Fahrer und Gast waren sich zuvor über den Fahrpreis nicht einig geworden. Jetzt gab es in diesem Fall jedoch eine spektakuläre Wende:

Nach einem Presseaufruf meldete sich am Abend des Faschingsdienstag dann der Fahrgast - mit einem Attest, aus dem hervorgegangen ist, dass der Mann von einer Schreckschusswaffe im Gesicht verletzt worden war. Der 34-jährige Chieminger war vom Taxifahrer direkt vor seiner Haustür abgesetzt worden. Als er die vereinbarten 5 Euro bezahlen wollte, wies der Fahrer auf sein Taxa-Meter und verlangte die angefallenen 9,40 Euro.

Die beiden gerieten in Streit, der sich außerhalb des Mietwagens fortsetzte. Als der Fahrgast einfach gehen wollte, zog der 19-jährige Taxler einen Schreckschussrevolver und schoss insgesamt vier Mal. Dabei erlitt der 34-jährige Fahrgast Gesichtsverletzungen und lief davon.

Bei einer Durchsuchung der Polizei am Dienstag, 24. Februar, fanden die Beamten die Schreckschusswaffe bei dem 19-Jährigen. Der Nußdorfer gab die Schussabgabe auch zu. Er behauptete aber, er habe bei jedem Schuss in Notwehr gehandelt, weil er Angst vor Schlägen gehabt habe. Er habe außerdem nur in die Luft geschossen.

Bei der Polizei habe er davon erst nichts gesagt. Er habe gedacht, das sei nicht relevant. Die ermittelnden Beamten sehen das anders. Die Polizei wird der Staatsanwaltschaft und der Waffenbehörde von dem Vorfall berichten. Den „kleinen Waffenschein“ und die Pistole hat die Polizei jedenfalls gleich einbehalten.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser