VW-Fahrer kracht in Winterdienst-Traktor

+

Chieming - Weil die Schaufel eines Winterdienst-Traktors auf die Kreisstraße ragte, krachte ein VW-Fahrer in das Fahrzeug. Er riss sich die Beifahrerseite seines Wagens auf.

Am Donnerstag, den 29. Januar, ereignete sich gegen 12.30 Uhr auf der TS47 zwischen Hörpolding und Chieming ein schwerer Unfall zwischen einem Auto und einem Winterdienst-Traktor. Der ältere VW-Fahrer war in Richtung Hart auf der TS47 unterwegs. In dem kleinen Waldstück vor Hart wollte ein Winterdienstfahrzeug auf die Straße einfahren, wartete aber. Der Winterdienst hatte seine Schaufel noch ausgefahren, diese ragte in die Fahrbahn ein. Der Autofahrer hatte dies wohl übersehen und geriet seitlich an die Schaufel. Dabei riss er die komplette linke Seite seines Fahrzeugs auf und drehte sich im Anschluss.

Der ältere Herr wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Dem Traktorfahrer ist nichts passiert. Den genauen Hergang konnte die Polizei noch nicht rekonstruieren. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Auto kollidiert mit Winterdienst-Traktor

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Chieming

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser