Auktion in Chieming

Versteigerung von Fundsachen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Ein spannendes Angebot gibt es am Mittwoch bei der Auktion des Fundbüros. Hier eine kleine Auswahl der zu erwerbenden Schätze:

15 Fahrräder, ein Rollator, zwei Handys, vier Fotoapparate, diverse Brillen, Kleidungsgegenstände und vieles mehr suchen ein neues Zuhause.

Am Mittwoch wird eine Auktion des Fundbüros Chieming veranstaltet. Versteigert wird eine Auswahl an Fundgegenständen, die im Zeitraum von 2010 bis August 2014 abgegeben wurden und deren Eigentümer innerhalb einer Frist von sechs Monaten nicht ermittelt werden konnten.

Auktionsschauplatz ist ab 15.30 Uhr der Rathausparkplatz an der Gebäudenordseite.

Daneben findet ein freier Verkauf von nicht mehr benötigten Ausstattungsteilen aus Gemeindebesitz statt. Außerdem gibt es einige, bei vorangegangenen Versteigerungen nicht verkaufte, Artikel zu erwerben. 

Die ersteigerten Fundgegenstände müssen vor Ort bar bezahlt werden. Über die Versteigerung wird ein Protokoll geführt. Darin müssen bei erfolgreicher Versteigerung einer Fundsache auch die Personalien des neuen Eigentümers aufgenommen werden. Deshalb ist es notwendig, zur Versteigerung einen Personalausweis mitzubringen.

Eine Vorbesichtigung der Fundsachen ist ab 15 Uhr möglich.

red

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Chieming

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser