Was ist los am Wochenende?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Sie haben noch nichts für das Wochenenende geplant? Dann sehen Sie sich unsere Tipps an. Vielleicht können wir bei Ihrer Wochenendplanung helfen:

Konzert: Carmina Burana

Festhalle Hohenaschau

An der Festhalle 6

83229 Aschau i. Chiemgau

Samstag, 2. November

Beginn: 19.30 Uhr

mit der Singgemeinschaft Frasdorf. Kartenvorverkauf München Ticket: Tourist Info Aschau, Tel. 08052-90490.

Exkursion: Alte Wege neu gehen -Inselzauber & die Kraft der Percht-

83229 Aschau i. Chiemgau

Samstag, 2. November

Beginn: 9 Uhr

Frauen- & Herreninsel Abseits der Schlosswege. Verschiedene Naturerlebnisexkursionen für Frauen zu wunderbaren, alten Kraftplätzen im Chiemsee- Alpenland. Wildkräuter, Frauenheilkräuter kennenlernen & Kraft tanken & Rituale in der Natur. Kosten: 45 Euro. Anmeldung & Info: Martina Glatt, Tel. 08052-5256, awg.mglatt@web.de

Kinderprogramm: Pferdekutschenfahrt

Treffpunkt: Raiffeisenbank Inzell

Traunsteiner Straße

83334 Inzell

Samstag, 2. November

Beginn: 11 Uhr

Genießen Sie die gemütliche Fahrt durch das Inzeller Naturschutzgebiet. Keine Anmeldung erforderlich.

Bauern- und Wochenmarkt

Parkplatz Tourist-Info

Hauptstraße 60

83324 Ruhpolding

Samstag, 2. November

Beginn: 8 Uhr

 Einkaufen von Mensch zu Mensch. Die angebotenen Lebensmittel stammen überwiegend aus der Region und werden mit größter Sorgfalt hergestellt.

Ausstellung "Im Zeichen des Hl. Wolfgang: innehalten - wahrnehmen - vorausschauen"

Kloster Seeon

Klosterweg 1 83370 Seeon

Sonntag, 3. November

Beginn: 10 Uhr

Im Zeichen des heiligen Wolfgang: innehalten - wahrnehmen - vorausschauen.

20 Jahre Kloster Seeon / 20 Jahre Europakloster Gut Aich.

Zwischen dem Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon und dem Europakloster Gut Aich bei St. Gilgen besteht seit Jahren ein enger Austausch. Im Jahr 2013 feiern beide Einrichtungen ihr 20jähriges Bestehen. Dies ist Anlass zu einer gemeinsamen Ausstellung im Kloster Seeon, eine Rückschau auf das

Schicksal zweier Häuser, deren Wurzeln auf das Wirken des heiligen Wolfgang (924-994) zurückgehen. Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Weg des Bischofs von Regensburg bis zur Einsiedelei in der Nähe von Sankt Gilgen. Ein besonderer Blickfang ist die in den Kunstwerkstätten des Klosters Gut Aich angefertigte Replik des Abtstabes von St. Wolfgang. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Offene jurierte Jahresausstellung Kunstverein Traunstein

Städtische Galerie und Kunstraum Klosterkirche Traunstein

Ludwigstraße 10-12

83278 Traunstein

Sonntag, 3. November

Beginn: 14 Uhr

In diesem Jahr feiert der Kunstverein sein 30-jähriges Bestehen, aus diesem Anlass gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm und einen Katalog.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser