Bürger sagen "Ja" zu Hoteldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Die Bürger wurden am Sonntag an die Urnen gerufen, um über die Pläne des Hoteldorfs in Zell zu entscheiden. Das Ergebnis des Bürgerentscheids ist eindeutig.

Die Wahlbeteiligung war hoch, das Ergebnis klar. 3033 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich am Sonntag beim Bürgerentscheid zu den umstrittenen Plänen für den Bau eines Hoteldorfs in Zell. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 57,77 Prozent.

Von 8 Uhr bis 18 Uhr hatten die drei Wahllokale, die in der  Volksschule eingerichtet wurden geöffnet. Bürgermeister Claus Pichler gab gegen 18.30 Uhr das Ergebnis des Bürgerentscheids bekannt.

Die Frage "Sind Sie dafür, dass das geplante 'Hoteldorf Zell' mit dem am 22. November 2010 vorgestelltem Konzept, in dieser Größenordnung und mit diesem Flächenverbrauch so nicht gebaut wird?" beantworteten 840 (27,8 Prozent) Bürger mit "Ja" und 2184 (72,2 Prozent) mit "Nein".

Somit wurde klar, dass die Pläne für das Hoteldorf auf eine breite Zustimmung bei den Ruhpoldinger Bürgern stoßen.

Im Videointerview nehmen Bürgermeister Claus Pichler und Michael Schuhbeck von der Bürgerinitiative "Hoteldorf Zell - so nicht!" Stellung zum Ergebnis. Pichler erklärt zudem die nächsten Schritte der Planung für das Hoteldorf.

 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser