Konzept dem Gemeinderat vorgestellt

Zwölf Jahre Leerstand: Bald wieder Leben in Hochfelln-Mittelstation?

+
  • schließen

Bergen - Seit 2006 steht die Gastronomie in der Hochfelln-Mittelstation leer. Bald könnte sich aber wieder etwas tun - auch weil es für Wanderer nicht mehr viele Möglichkeiten zum Einkehren gibt.

Von einer wirklichen Wirtschaft ist nicht die Rede, aber zumindest Getränke und die üblichen Brotzeiten soll es in der Gaststube der Hochfelln-Mittelstation wieder geben. Am Donnerstag wurde dem Bergener Gemeinderat das Konzept vorgestellt. Betreiber wird die Hochfelln-Seilbahnen GmbH sein. Fix ist noch nichts, aber geplant ist, die Gaststube heuer zu renovieren

"Die Befürchtung ist auch, dass die Leute sonst zu wenig versorgt werden am Hochfelln. Eine der Hütten hat derzeit keinen Pächter, eine andere sperrt nur noch drei Tage in der Woche auf", so Geschäftsleiter Andreas Schultes im Gespräch mit chiemgau24.de. Etwa 30 bis 40 Sitzplätze gibt es in der Mittelstation.

Lesen Sie außerdem: Zehn Fakten über den Hochfelln

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bergen (Chiemgau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser