Hochfelln-Seilbahn fährt wieder ab 1. Mai

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hochfellnseilbahn

Bergen - Die Hochfelln-Seilbahn startet jetzt in den Sommer. Nachdem sie gründlich renoviert wurde, ist sie für den Fahrbetrieb in der neuen Saison bestens gerüstet.

Nachdem die Tal-, Mittel- und Bergstation in den Jahren 2011 und 2012 saniert wurden, stand in diesem Winter noch die Erneuerung der Technik mit Steuerung und Antrieb der unteren Sektion an. Die Arbeiten dauerten 6 Wochen und wurden mit einer umfangreichen TÜV Überprüfung erfolgreich abgeschlossen. Die Investitionskosten beliefen sich auf circa 700.000 €. Um pünktlich am 1. Mai in die Sommersaison starten zu können, mussten diese Arbeiten bereits am 04. März beginnen. Auch in diesem Sommer wird sich die Hochfelln-Seilbahn wieder an der von Inzell angebotenen Inzell-Card als Leistungsträger beteiligen.

Unmittelbar nach der Schneeschmelze wird sich am Gipfel des Hochfelln einiges bewegen. Es wurde von der Gemeinde ein Landschaftsplaner beauftragt, die Aufenthaltsqualität am Gipfel zu verbessern und Angebote und Attraktionen für verschiedene Altersgruppen zu schaffen. Hierbei sollen bestehende Strukturen mit einbezogen werden. Oberste Priorität hatte bei den Planungen ein schonender Umgang mit der Natur. Die Maßnahmen werden zu 50 % über das LEADER Programm gefördert. Die Hochfelln-Seilbahn ist also für die kommende Sommersaison bestens gerüstet. Die letzten Schneefelder am Hochfelln schmelzen langsam, die Bründling-Almen sind bereits schneefrei. Neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit dem Naturkunde- und Mammutmuseum in Siegsdorf. Bei Vorlage der Eintrittskarten der jeweiligen Einrichtungen wird den Besuchern ein Rabatt von 20 % gewährt. Also, die Eintrittskarten aufbewahren und Geld sparen.

Pressemitteilung Tourismusverbund Bergen-Siegsdorf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser