Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grüne Liste Bergen

Wahlkampf: "Grünes" Bürgerfest in Bergen

Bürgerfest der Grünen Liste Bergen auf dem Dorfplatz.
+
Das Bürgerfest der Grünen Liste Bergen auf dem Dorfplatz.

Bergen - Die Kinder durften beim Wahlkampfauftakt der Grünen mit viel Phantasie und Spaß ihre Ideen zum Thema "buntes Dorf Bergen" auf Papier malen.

Mit einer etwas anderen Veranstaltung eröffnete die Grüne Liste Bergen die Vorstellungsrunde zur Kommunalwahl 2014. Bürgermeisterkandidat Stefan Schneider und seine Gruppe seien sehr erfreut darüber, dass dieses Angebot von den Bergener Bürgerinnen und Bürger so zahlreich angenommen wurde.

Dem winterlichen Wetter angepasst konnte man sich am Dorfpavillion mit Glühwein oder Kinderpunsch stärken und an den Schwedenöfen und Feuerschalen wärmen. Es gab Biobier, Säfte oder Kaffee und von den Mitgliedern der GLB selbst gefertigte Snacks.

Viele Bergener hätten die Gelegenheit genutzt, sich in ungezwungener Atmosphäre mit den Gemeinderatskandidaten und dem Bürgermeisterkandidaten Stefan Schneider auszutauschen. Schön sei es auch gewesen, dass auch einige da waren, die nicht der grünen Szene zuzuordnen seien. So stelle sich die GLB einen entspannten Wahlkampf vor.

Bei den Kindern sei die Malaktion sehr beliebt gewesen und es entwickelte sich ein kleiner Wettbewerb, bei dem die jungen Gemeindemitglieder ihre Vorstellungen von einem „bunten Dorf Bergen“ umsetzten. Die Ergebnisse könnten auf den Plakatständern und im Internet besichtigt werden.

Einige Erwachsene beteiligten sich bei der Anfertigung eines großen Schwemmholz-Mobiles. Es sei ein schönes Kunstwerk entstanden, das im Treppenhaus der Tourist-Info einen sehr passenden Platz gefunden hätte.

Fünf junge Bergener Musiker hätten mit ihren altbayrischen Weisen einen ganz besonderen Beitrag zu diesem kleinen, aber sehr gelungenen Fest geleistet. Die Grüne Liste habe sich als engagiertes und ideenreiches Team präsentiert, das zusammenhalte, anpacke und seinem Bürgermeisterkandidaten Stefan Schneider den Rücken stärke.

Pressemitteilung Grüne Liste Bergen

Kommentare