Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach zweijähriger Corona Pause

Advent in Bergen am 1. Adventswochenende 26. November und 27. November

Advent in Bergen am 1. Adventswochenende 26. November und 27. November.
+
Advent in Bergen am 1. Adventswochenende 26. November und 27. November.

Nach zweijähriger Corona Pause wird der Advent in Bergen in diesem Jahr wieder stattfinden können. Die Veranstaltung „Advent in Bergen“ hat sich mittlerweile zu einem der größten Adventsmärkte im südlichen Oberbayern entwickelt. Neben den bereits bekannten Ausstellungsorten in und vor der Tourist-Information am Raiffeisenplatz, erstrecken sich die Hütten auch heuer wieder bis in den Kurpark. Auch in diesem Jahr findet der Adventsmarkt wieder am 1. Adventswochenende 26. November und 27. November statt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Bergen - Auf allen Ausstellungsflächen wird mit einer entsprechenden Beleuchtung mit Fackeln, Kerzen und Schwedenöfen für vorweihnachtliche Stimmung gesorgt. Für die aufwändige Dekoration sorgen auch in diesem Jahr dankenswerterweise die Bergener Bäuerinnen und der Gartenbauverein Bergen. Der Adventsmarkt wird am Samstag um 17 Uhr offiziell vom 1. Bürgermeister der Gemeinde Bergen, Stefan Schneider eröffnet. Für die musikalische Umrahmung der Eröffnung sorgen der Kinderchor der Grund- und Mittelschule Bergen. Weitere musikalische Akzente werden die Ruhpoldinger Alphornbläser, die Sonntagshornbläser und die Familienmusik Schillinger setzen. Besonders die Kinder werden große Augen bekommen, wenn am Samstag um 18 Uhr am Musikpavillon der Nikolaus mit seinen Engeln zum Advent in Bergen kommt und für jeden ein kleines Geschenk dabei hat. Am Sonntag werden die Hochfellner Bergdeifin ab 18 Uhr den Advent in Bergen besuchen.

An beiden Tagen können Kinder im 1. Stock der Tourist-Information weihnachtliches basteln. Mit den über 40 Ausstellern gehört der „Bergener Advent“ mit Sicherheit zu den größeren Christkindlmärkten in Oberbayern. Die Veranstalter erhoffen sich natürlich viele Besucher, wollen aber gleichzeitig keine Kommerzveranstaltung, sondern einen Markt, der sich wieder auf die Grundwerte von Weihnachten und der vorweihnachtlichen Zeit bezieht. Der Markt öffnet am 26. November um 14 Uhr seine Pforten und dauert bis 21 Uhr, am Sonntag geht der Markt von 11 -20 Uhr. Am Samstag 3. Dezember ab 16 Uhr findet im Kurpark die Waldweihnacht der „Hochfellner Bergdeifen“ mit einem großen Krampuslauf und verschiedenen Hütten im Kurpark Bergen statt.

Pressemitteilung Tourismusverbund Bergen-Siegsdorf

Kommentare