Sonntag kracht's zum ersten Mal

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das sechste und letzte Brückenteil der alten Autobahnbrücke bei Bergen wurde jetzt abgesenkt. Dieser Teil entpuppte sich als der Schwierigste, da sich unter dem Brückenteil Bahnschienen für die Zugstrecke Salzburg-München befinden.

Bergen - Am 16. September und 7. Oktober werden die Pfeiler der alten Talbrücke gesprengt. Interessierte dürfen sogar zuschauen. *Neue Fotos*

Die Abrissarbeiten an der der alten Autobahnbrücke bei Bergen gehen zügig voran. Sechs Brückenteile müssen in das Tal abgesenkt werden. Fünf Teile konnten schnell abgelassen werden, der sechste Teil befand sich jedoch über den Bahnschienen auf der Zugstrecke Salzburg-München.

Abriss der Talbrücke geht weiter - Teil2

Abriss Bergener Talbrücke - Teil 2

Die Autobahndirektion Südbayern löste zusammen mit den Bauingenieuren diese Aufgabe und sie ließen in der vergangenen Woche ein spezielles Stahlgerüst um und über den betroffenen Schienenbereich errichten, sodass die Züge ungehindert verkehren können. Dieses einem Tunnel ähnelnden Gerüst war eine technische Meisterleistung, hieß es.

Der sechste Brückenteil musste nur wenige Meter abgesenkt werden und liegt zum Teil mit weiteren Sicherungsgegenständen auf dem Eisengerüst auf. Möglichst schnell werde dieser Teil mit Schneidbrenner zerteilt und auf spezielle Lkw verladen und zur Entsorgung gebracht.

UPDATE: Sprengungs-Termine stehen fest

An den beiden Sonntagen, 16. September und 7. Oktober 2012 werden jeweils ein Pfeilerpaar der Talbrücke Bergen gesprengt. Die Sprengungen finden in einer kurzen Zugpause in den frühen Morgenstunden statt. Aus Sicherheitsgründen muss ein Radius von 200 m um die Sprengstelle vollständig abgeriegelt werden.

Folgende Straßen müssen daher ebenfalls kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden:

Die Autobahn A8 wird für den Termin am 16.9. voraussichtlich ab ca. 5.45 Uhr bis ca. 7 Uhr in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitungen U87 und U10 geleitet.

In Richtung Salzburg wird der Verkehr an der Anschlussstelle Bergen ausgeleitet und über Vachendorf in Richtung Traunstein und über den Kreisverkehr Axdorfer Straße wieder Richtung Schweinbach auf die Autobahn geleitet.

Die Talbrücke in den letzten Zügen, Teil I

Die Talbrücke in den letzten Zügen, Teil II

In Richtung München erfolgt die Ableitung ab der Anschlussstelle Schweinbach in Richtung Traunstein und dort über den Kreisverkehr Axdorfer Straße über Vachendorf zurück zur Anschlussstelle Bergen.

Die Kreisstraße von Bernhaupten nach Bad Adelholzen, die Haspertinger Straße und die Gemeindeverbindungsstraße nach Schlecht, sowie kleinere Straßen und Feldwege im Sicherheitsbereich werden ebenfalls in diesem Zeitraum gesperrt.

Für die zweite Brückensprengung am 7. Oktober werden die Autobahn A8 und die Straßen im Sicherheitsbereich in gleicher Weise - diesmal aber in der Zeit von ca. 6.15 Uhr bis 7.45 Uhr - gesperrt und umgeleitet.

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, die Sprengung am Rande des Sicherheitsbereiches zu beobachten. Dafür eignet sich der Beginn der Haspertinger Straße, die von der Kreisstraße zwischen Bernhaupten und Bad Adelholzen abzweigt. Eine Anfahrt ist wegen der Absperrungen aber nur von Bad Adelholzen aus möglich.

oh/Chiemgau-Zeitung/Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser