A8 nach Brand halbseitig gesperrt

Traunstein - Am Dienstagvormittag brannte an der Anschlussstelle Traunstein ein Auto. Es kam zu Behinderungen in Fahrtrichtung Salzburg:

Am heutigen Dienstagvormittag, gegen 09.40 Uhr, brannte kurz nach der Anschlussstelle Traunstein in Fahrtrichtung Salzburg ein polnischer Pkw Citroen. Die beiden Insassen, ein polnisches Ehepaar auf Europareise, blieben wie ihr Hab und Gut unversehrt.

Der Wagen allerdings brannte im Bereich des Motorraumes komplett aus. Auch das schnelle Eingreifen durch die Autobahnmeisterei Siegsdorf, anderen Verkehrsteilnehmern und der Autobahnpolizei Siegsdorf mit Feuerlöschern, verhinderte nicht, dass das Auto nur noch Totalschaden hat.

Die Nachlöscharbeiten wurden durch die Feuerwehr Siegsdorf übernommen. Die Fahrbahn wurde auf Grund eines Schadens im Hydraulikbereich stark mit Öl verschmutzt und muss nun durch eine Spezialfirma aus Prutting bei Rosenheim technisch aufwendig gereinigt werden.

Quelle: Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser