Arbeitsagentur lädt zu drei Info-Veranstaltungen

Traunstein - Die Agentur für Arbeit lädt zu drei Info-Verantstaltungen rund um die Themen Neu-Start nach Familienphase, Arbeiten im Ausland sowie Frauen und Rente ein.

Wichtige Informationen und Tipps rund um die Arbeitswelt gibt es bei den drei Veranstaltungen der Arbeitsagentur. Interessierte werden gebeten sich frühzeitig anzumelden.

Neuer Start ins Erwerbsleben nach einer Familienphase

Möchten Sie nach einer Familienphase wieder berufstätig sein und suchen Sie Unterstützung bei der Planung Ihrer beruflichen Zukunft? Dann sind Sie zu unserer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 30. Juni 2011 von 9 Uhr bis ca. 11.15 Uhr im Techno-Z Freilassing, Sägewerkstr. 3, Seminarraum 2. Stock eingeladen. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Elisabeth Bartsch, erläutert die Situation für Frauen am Arbeitsmarkt, zeigt verschiedene Möglichkeiten zur Rückkehr ins Erwerbsleben auf und informiert hierbei über die Hilfen der Agentur für Arbeit. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsangebot richtet sich auch an die BerufsrückkehrerInnen, die bisher keinen Kontakt zur Agentur für Arbeit hatten und ergänzt das vorhandenen Beratungs- und Vermittlungsangebot. Weitere Informationen unter 0861 / 703597.

Arbeiten im Nachbarland

Die Agentur für Arbeit Traunstein (AA Traunstein) und der Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) bieten für Personen, die sich für eine Arbeitsaufnahme in der Grenzregion interessieren, gemeinsame Beratungstage an. Der nächste Beratertag findet statt am: Mittwoch, den 6. Juli 2011, 9 Uhr bis 12 Uhr, Techno-Z Freilassing, Sägewerkstr. 3, Haus B, I. Stock/Zi. 94. Die EURES-Berater/innen, Andreas Steinbacher (AA Traunstein) und Gerlinde Fuchsberger (AMS), beraten im Einzelgespräch über Möglichkeiten der Arbeitssuche und Arbeitsbedingungen im Nachbarland. Sie informieren über weitere kompetente Ansprechpartner in der Grenzregion und unterstützen mit Informationsmaterial. Eingeladen sind alle Personen, die sich zum Thema „Arbeiten im Nachbarland“ informieren wollen. Anmeldung bitte unter 08651 / 7637326.

Frauen und Rente

Am Freitag, den 1. Juli können sich Frauen in der Agentur für Arbeit Traunstein über ihre Altersvorsorge informieren. Der Experte Christian Huber von der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd erläutert z.B., wie sich Arbeitnehmertätigkeiten, freiberufliche Tätigkeiten, 400 Euro-Jobs, Erziehungsurlaub und Elternzeiten, Kindererziehungs- und Pflegezeiten sowie Arbeitslosigkeit auf die Rente auswirken. Die Lebensumstände von Frauen und Männern sind immer noch sehr unterschiedlich. Wenn sich Frauen für die Gründung einer Familie entschieden haben, sind sie vermutlich für einige Jahre aus dem Beruf ausgestiegen. Und beim späteren Wiedereintritt haben Sie in Teilzeit gearbeitet, um Beruf und Familie besser vereinbaren zu können. Häufig sind Frauen auch nach Ablauf der Eltern- oder Pflegezeit von Arbeitslosigkeit betroffen. Dies alles hat Auswirkungen auf die späteren Rentenansprüche. Damit Frauen aufgrund ihrer Entscheidung für die Familienpflichten keine größeren Einbußen auf ihrem Rentenkonto haben, gibt es im Rentenrecht eine Vielzahl von Regelungen, um hier einen Ausgleich zu schaffen. Zur frühzeitigen Information darüber bietet die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Elisabeth Bartsch diesen Vortrag speziell für Frauen an.

Die Veranstaltung findet von 9 Uhr bis 11 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit, Chiemseestr. 35 in Traunstein statt. Weitere Informationen gibt es unter 0861 / 703597. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Pressemitteilung Arbeitsagentur Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser