Ansprechende Leistungen bei der Bäckerprüfung

+
Von links: der Obermeister der Innung-Berchtesgadener Land, Herbert Zechmeister, die Auszubildende Stefanie Baumgartner aus Tittmoning vom Ausbildungsbetrieb Bäckerei Wenig in Tengling mit ihrem Schaustück "Wickie", der Traunsteiner-Innungsobermeister und Prüfungsvorsitzende Klaus Schneider und der Fachlehrer Josef Dammer bei der Prüfung zu sehen

Traunstein - Der Nachwuchs im Bäckerhandwerk überzeugt mit ansprechenden Leistungen bei der Gesellenprüfung. Die Rekordbeteiligung lag bei 40 Prüflingen, die ihr Können unter Beweis stellten.

Die Verbraucher wird es freuen: Der Nachwuchs im Bäckerhandwerk überzeugt mit ansprechenden Leistungen. Das sagte der Prüfungsvorsitzende für die beiden Bäcker-Innungen Traunstein und Berchtesgadener Land, Bäckermeister Klaus Schneider bei der praktischen Prüfung am Montag in der Staatlichen Berufsschule I in Traunstein.

Bei der Prüfung wurde das Backen von Feingebäck und Brot genauso bewertet wie die Erstellung und Zubereitung von kleinen Snacks. Ein "Schaustück" rundete den praktischen Bereich ab. Dort wurden unter anderem eine Uhr im Brotteig, ein kunstvoll gestalteter Korb aus Teig gebacken, ein Stadtwappen und die Comic-Figur Wickie gezeigt.

Auch die Rekordbeteiligung von 40 Prüflingen (davon 12 weiblichen Teilnehmern) bei der erstmals landesweit einheitlichen Prüfung freute die Prüfungsverantwortlichen.

awi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser