Neuer Asphaltbelag für die Kreisstraße fertig

Anlieger atmen in Siegsdorf auf

+
Kreisbaumeisterin Mechthild Hermann und Bauhofleiter Peter Mayer begutachten den Fortschritt der Asphaltierungsarbeiten mit dem großen "Fertiger".

Siegsdorf - Aufatmen für die Anlieger der Adelholzenerstraße: Die Sanierung der TS 5 sind weitgehend abgeschlossen.

Die wochenlangen Bauarbeiten zur Sanierung der Kreisstraße TS 5 im Bereich der Ortsdurchfahrt in Richtung Alzing sind bis auf die Markierungsarbeiten weitgehend abgeschlossen, die viel befahrene Verbindung zwischen Siegsdorf, Adelholzen und Bergen glänzt in neuem Gewand.

Seit Mitte des Sommers waren die Mitarbeiter des Kreisbauhofes und die ausführende Firma TTB Traunreut mit den Vorarbeiten beschäftigt. Dabei wurden auf einer Länge von 1,450 Kilometern die Schäden an den Rohrleitungen der Straßenentwässerung beseitigt, die 25 Straßeneinlauf-Aufsätze saniert und zehn neue Schachtabdeckungen für den Schmutzwasserkanal eingebaut. Für das Wasserwerk der Gemeinde Siegsdorf wurden zudem die Wasserschieber mit neuen Kappen versehen.

Nach dem Abfräsen der alten Deckschicht tauchten auch versteckte Schäden in der Tragschicht auf, die noch vor dem Aufbringen der Asphaltschicht auszubessern waren. Am Donnerstag konnte dann endlich die neue Asphalt-Deckschicht in einem Zug auf einer Gesamtfläche von 8700 Quadratmetern störungsfrei aufgebracht werden.

Wie der zuständige Bauleiter des Kreisbauamtes Hans Baumgartner mitteilte, waren dazu umfangreiche logistische Vorarbeiten des Kreisbauhofes notwendig, um die Verkehrsanbindung für die Anlieger einigermaßen zu erhalten und den Lieferverkehr, zum Beispiel nach Maria Eck, auch während der Asphaltierung zu ermöglichen. Für die gesamte Sanierungsmaßnahme werden etwa 170000 Euro anfallen, der Anteil der Arbeiten des Kreisbauhofes beträgt zirka 35000 Euro.

Wie bei Neuasphaltierungen üblich, wird der Straßenabschnitt nun für einige Wochen auf 50 kmh beschränkt bleiben - eine Maßnahme, die sicher auch den Anliegern zugute kommen wird, ist die TS 5 in diesem Teil doch ab Montag, 5. September, eine wichtige Umleitungsstrecke nach Bergen und Adelholzen (siehe Meldung nächste Seite). Die ohnehin viel befahrene Verbindung zwischen Bergen und Siegsdorf wird dann wohl für mehrere Monate eine weitere Bewährungsprobe bestehen müssen.

fkr/Chiemgau-Zeitung

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Region Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser