Unfall auf B320 im Pongau

Auf Gegenfahrbahn geraten und mehrere Autos touchiert

+
  • schließen

Radstadt/Pongau - Ein Verkehrsunfall auf der Ennstal Bundesstraße (B320) hat am Sonntagnachmittag in Radstadt (Pongau) vier Verletzte gefordert. ein 23-Jähriger war mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten.

Am 23. Juli 2017, um etwa 13.55 Uhr, kam es auf der B 320, Ennstal Bundesstraße, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Insassen. Ein 23-Jähriger Lenker aus Wien, welcher mit seinem Pkw von Radstadt kommend in Richtung Schladming unterwegs war, kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Alle drei beteiligten Fahrzeuge wurden dadurch schwer beschädigt. 

Die 27-jährige Beifahrerin des Wiener Lenkers, wurde bei der Kollision leicht verletzt. Im zweiten beteiligten Fahrzeug, welches von einem 55-jährigen Lenker aus Tirol gelenkt wurde, wurde dessen 75-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Im weiteren beteiligten Fahrzeug, gelenkt von einem 45-jährigen Niederösterreicher, wurden der Lenker sowie seine 44-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei allen Lenkern negativ. 

Die verletzen Personen wurden in die Krankenhäuser Schwarzach, sowie Schladming verbracht. Die B320 war an der Unfallstelle für eine Stunde erschwert passierbar.

Unfall auf der B320 im Pongau am Sonntag

mh/Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser