Bringt neuer Anflugweg Entlastung?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg/Freilassing - Ab heute gibt es eine neue Anflugschneise auf den Salzburger Flughafen. Diese soll Freilassing und die nördlichen Stadtteile Salzburgs entlasten.

Medienberichten zufolge ist der neue Sichtanflug ab sofort die dritte genehmigte Anflugroute auf den Flughafen Salzburg von Süden. Nach dem Tauernanflug und dem Anflug über der Stadt kommt nun der neue Anflug hinzu. Laut dem Direktor der Salzburger Flughafens, Roland Hermann, landen derzeit im Durchschnitt zwei Maschinen vom Süden her, in Zukunft werden es vier sein.

Allerdings ist der neue Südanflug wetterabhängig und es darf nicht dunkel sein, weil es sich um einen Sichtanflug handelt. Das neue Anflugverfahren ist ab sofort freigegeben. Es führt die Flugzeuge mit Satellitenunterstützung zwischen Oberndorf und Obertrum auf einer Schleife in einer Höhe von 1.000 Metern über die Stadt Salzburg. Erst im letzten Drittel des Fluges vor Anif und Grödig sinken die Maschinen auf eine Höhe von rund 250 Metern.

Quelle: Bayernwelle Südost

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser