Der Luchs ist wieder da

+
Der Luchs ist wieder da. Land und Stadt Salzburg wollen sich Zoo-Problematik nicht mehr gefallen lassen.

Salzburg - Der aus dem Salzburger Zoo ausgebüchste Luchs ist wieder eingefangen! Doch bei Anwohnern und Tierschützern steigt der Unmut.

Denn der Luchs-Ausbruch ist bereits der dritte Vorfall solcher Art im Salzburger Zoo in diesem Jahr. Zunächst waren am 5. Juni Geparden aus ihrem Gehege ausgebrochen. Eine Fußgängerin hatte daraufhin die Tiere entdeckt und die Polizei verständigt.

Geparden machen Urlaub in Frankreich

Lesen Sie auch:

Nur wenige Tage später brachen wieder Geparden aus. Auch in diesem Fall wurden die Tiere außerhalb des Zoogeländes wieder eingefangen. Und zuletzt war es eben der besagte Luchs, der aus dem Tiergarten entkam. Er soll über heruntergefallene Äste ganz einfach über einen Zaun in die vorübergehende Freiheit gelangt sein.

Salzburg: Suchaktion nach ausgebrochenem Luchs

Wie die Presseagentur Aktivnews berichtet, sind jetzt die Anwohner und Tierschützer sauer. Sie befürchten weitere Ausbrüche und damit verbundene Gefahren für die Bevölkerung.

Quelle: Aktivnews.de

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser