Unfall am Montag im Pinzgau

Mercedes mit Familie stürzt von der Großglocknerstraße

  • schließen

Pinzgau - Auf der Glockner Hochalpenstraße in Fusch an der Glocknerstraße (Pinzgau) ist am Montagnachmittag ein Mercedes abgestürzt. Eine vierköpfige Familie wurde dabei verletzt.

Am 31. Juli 2017, gegen 17.10 Uhr, fuhr eine israelische Familie mit 2 Kleinkindern (2 und 6 Jahre alt) mit einem Leihwagen, auf der Großglocknerstraße talwärts. Bei der Fahrt waren die Insassen angegurtet und ein Kind im Kindersitz. In einer langgezogenen Rechtskurve fuhr, nach Zeugenaussagen der Lenker ohne ersichtlichen Grund geradeaus weiter, direkt auf einen Abhang zu, prallte mit dem Pkw gegen zwei Begrenzungssteine, die ausgerissen wurden. Anschließend stürzte der Mercedes die Böschung hinab und prallte gegen einen Baumstumpf, der den Sturz abfing. 

Die Personen wurden von anderen Landsleuten geborgen und auf die Straße gebracht. Dort wurden sie vom Notarzt und RK versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert. Der Mercedes wurde von einer Kranfirma geborgen. Sämtliche Airbags im Fahrzeug öffneten sich. Der Mercedes hat nur noch Schrottwert.

mh/Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Fusch/Montage

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser