Bei Hangendenstein

Deutscher Autofahrer in Crash mit Biker an der Grenze verwickelt

+
  • schließen

Hangendenstein - Am Donnerstagnachmittag ist es kurz nach der Grenze zu Bayern in Hangendenstein zu einem schweren Motorradunfall gekommen.

Update, Freitag, 14.55 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, gegen 16.25 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Österreicher mit seinem Motorrad auf der Berchtesgadener Bundesstraße B 160 in Fahrtrichtung Deutschland. Zeitgleich fuhr ein 27-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit seinem Auto, von Deutschland kommend ebenfalls auf der B 160 in Fahrtrichtung Salzburg. Kurz vor dem Grenzübergang "Hangendenstein" ist es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeuglenkern gekommen. 

Aufgrund der Kollision ist der Motorradfahrer zu Sturz gekommen und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Er wurde mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg wurden beide Fahrzeuge sichergestellt und ein gerichtlich beeideter Sachverständiger zur genaueren Unfallaufnahme beigezogen. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Aufgrund dessen Unfalls eine Totalsperre der Berchtesgadener Bundesstraße für 2 Stunden 30 Minuten veranlasst.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Salzburg

Update, Donnerstag 22.30 Uhr: Bilder vom Unfallort

Bilder vom Motorradunfall in Hangendenstein

Die Erstmeldung, Donnerstag 19.45 Uhr:

Laut salzburg24.at ist die Unfallursache noch völlig unklar. Ein Motorradfahrer sei gestürzt und habe sich dabei schwer verletzt. Dies bestätigte eine Sprecherin des Roten Kreuzes gegenüber der Nachrichtenseite. In den Unfall soll auch ein schwarzes Auto verwickelt gewesen sein. Der verletzte Motorradfahrer sei mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 6 in ein Krankenhaus gebracht worden. Die B160 war vorübergehend komplett gesperrt.

Laut der Presseagentur aktivnews sucht die Polizei noch dringend Zeugen des Unfalls.

hs 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser