Schwerer Unfall auf der Westautobahn im Salzburger Land

Auto kracht mehrfach in Leitplanke

+
Auf der Westautobahn krachte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug mehrmals in die Leitplanke.
  • schließen

Salzburger Land - Ein spektakulärer Unfall hat sich am Montag auf der Westautobahn ereignet. Dabei wurde eine Frau schwerverletzt. 

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es, nach Informationen von vor Ort, am Montagvormittag auf der Westautobahn zwischen den Anschlussstellen Thalgau und Wallersee gekommen.

Bei dem spektakulärem Unfall sei ein Auto aus bislang ungeklärter Ursache mehrfach mit der Leitplanke und der angrenzenden Böschung kollidiert, heißt es weiter. Ein anderes Fahrzeug soll ebenso an den Unfall beteiligt gewesen sein.

Nach weiteren Informationen von vor Ort sei der VW Passat mit Salzburger Kennzeichen in die Leitschiene gefahren und wurde umher geschleudert.

Die Beifahrerin wurde bei dem Unfall offenbar schwerverletzt und musst mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 6 ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der verletzte Fahrer sei ebenfalls in das Krankenhaus eingeliefert worden. 

Aufgrund der Sperrung der Autobahn an der Unfallstelle habe sich ein gut acht Kilometer langer Stau gebildet, der sich nach dem Abschluss der Aufräumarbeiten rasch auflöste, heißt es weiter. 

Auto kracht auf Westautobahn mehrmals in Leitplanke

kil/AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser