Autofahrer aufgepasst

Übung im Tauerntunnel am Samstag - Tunnel gesperrt ab 17 Uhr

Salzburg, Flachau - Am Samstagnachmittag (5. Oktober) ist der Tauerntunnel zwischen 17 und 21 Uhr gesperrt, der Grund ist eine gesetzlich vorgeschriebene Einsatzübung.

Mit ASFINAG, den Feuerwehren Flachau und Zederhaus, Rettungsdiensten, Polizei und Bezirkshauptmannschaften nehmen rund 140 Personen teil. Ziel der Übung: "Im Ernstfall müssen die Alarmierung, die Koordination der Hilfskräfte und die Kommunikation optimal und ohne Zeitverzögerung laufen", so Dagmar Jäger, Tunnelverantwortliche des Autobahnbetreibers Asfinag. „Das Szenario sieht einen Unfall und den Brand eines Fahrzeugs im Tunnel vor. Löschen, Suchen und die rasche Erstversorgung von Verletzten stehen dann am Programm“.

Richtung Villach sowie Richtung Salzburg ist der Tauerntunnel daher von 17 bis 21 Uhr daher gesperrt. Der Auto-Verkehr wird während der Übung zwischen den Anschlussstellen Altenmarkt und St. Michael im Lungau über die B99 Katschbergstraße umgeleitet. Der Schwerverkehr muss in diesem Zeitfenster großräumig ausweichen

hud

Rubriklistenbild: © TimeBreak21 (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT