Schwerer Unfall in Österreich

Frontal-Crash in Salzburg fordert drei Verletzte

  • schließen

Salzburg - Im Stadt Zentrum hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden nicht nur drei Menschen verletzt, sondern auch drei Autos zertrümmert:

Update, Donnerstag 16.02 Uhr:

Am Abend des 4. April kam es in der Stadt Salzburg zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten, wobei ein 61-jähriger Autofahrer bei einem Wendemanöver einen 23-jährigen Autofahrer übersah. 

Bei dem Unfall wurden beiden Fahrer und ein Mitfahrer unbestimmten Grades verletzt. Durchgeführte Alko-Tests verliefen negativ. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Salzburg

Erstmeldung:

Am frühen Mittwochabend krachte es in der Schwarzstraße auf Höhe der Christuskirche gewaltig, berichtet salzburg24.at. Zwei Autos waren frontal zusammengestoßen. Laut Informationen der Polizei habe wohl ein 61-jähriger Autofahrer bei einem Wendemanöver einen 23-Jährigen übersehen.

Beide Fahrer sowie ein Mitfahrer erlitten bei dem Unfall derart schwee Verletzungen, dass sie ins Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg gebracht werden mussten.

Die Autos waren nicht mehr fahrtrüchtig und mussten daher abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser