Polizei klärt Überfall in Salzburg

Afghanische Räuber waren erst 14 und 12 Jahre alt!

Salzburg - Umfangreiche und akribische Ermittlungen führten die Polizei jetzt zu den zwei Tätern eines Raubes am 27. Februar 2017 in der Stadt Salzburg.

Zwei männliche Täter hatten einen 63-Jährigen mit Faustschlägen attackiert. Beim Versuch zu flüchten, stolperte der 63-Jährige und wurde in den Schwitzkasten genommen. Ein Täter forderte ihn auf sein Handy herauszugeben. Der zweite Täter schlug währenddessen mit der Faust auf den Mann ein und durchsuchte seine Jackentaschen. Zigaretten, Autoschlüssel und einen Schlüsselbund nahmen die zwei Täter mit und flüchteten. 

Das Opfer konnte eine Personsbeschreibung machen, woraufhin die Polizei mehrere Jugendliche betreffend der Täterbeschreibung überprüfte. Ausgedehnte Ermittlungen führten nun zu einem 14-Jährigen und einem 12-Jährigen, beide afghanische Staatsbürger. Die Zwei sind zum Überfall am 27. Februar 2017 geständig und werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg wegen Raubes zur Anzeige gebracht. 

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser