Not-OP wegen Oberschenkelbruch

Mofafahrer aus Freilassing bei Unfall in Salzburg verletzt

Salzburg - Bei einem Unfall am Donnerstagabend wurde ein 31-Jähriger aus Freilassing verletzt.

Am Donnerstagabend fuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Salzburg in Salzburg auf der Münchner Bundesstraße in Richtung stadtauswärts. Er wollte nach links zu einer Tankstelle zufahren, als es beim Abbiegevorgang zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mofafahrer kam. 

Der 31-jährige Kleinkraftrad-Lenker aus Freilassing zog sich bei dem Sturz einen Oberschenkelbruch zu. Er wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit der Rettung in das LKH Salzburg gebracht wo eine sofortige Notoperation durchgeführt wurde. Der beim Autofahrer durchgeführte Alkomattest verlief negativ, beim Mofa-Lenker steht die Untersuchung des Blutes, welches bei der OP im Krankenhaus gesichert wurde, noch aus. Polizeiliche Ermittlungen zum Unfallhergang laufen.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser