"Autofrei in die Welt der Tiere!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Zu Ehren der Europäischen Mobilitätswoche, startet auch der Zoo Salzburg eine Aktion: Vergünstigter Eintritt für alle, die mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln kommen!

Die Umwelt schonen, ist die Devise des Aktionstags im Salzburger Zoo! Jeder, der am Sonntag, den 21. September 2014, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Bahn in den Zoo kommt, erhält einen vergünstigten Zoo-Eintritt: Erwachsene zahlen nur 6 Euro, Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Im Zoo Salzburg sind eine Vielzahl von tierischer Bewegungskünstler zuhause wie Gänsegeier, Gibbons, Steinböcke und Co.

An drei Erlebnis-Stationen erfahren alle Zoobesucher Spannendes und Wissenswertes über unterschiedlichste Bewegungsarten im Tierreich! Ab 14 Uhr gibt es bei den „Schon gewusst…?“-Treffpunkten viel Interessantes über die Fortbewegung unterschiedlicher Tierarten zu erfahren: um 14 Uhr bei den Braunbären, um 14.30 Uhr bei den Gibbons, 15 Uhr bei den Schneeleoparden und um 15.30 Uhr bei den Geparden.

Ein tolles Rahmen-Programm erwartet Groß und Klein vor dem Zoo! Schon mal auf einem Bonanzarad oder Skatebike gesessen? Beim Aktionsstand des Vereins Spektrum gibt es kuriose Räder zum Ausprobieren und allerlei Spiel und Spaß rund ums Thema "Alles was sich bewegt". Die mobile Werkstätte MIR - „Mein Intelligentes Rad“ - bringt alte „Drahtesel“ wieder in Schuss. Patschen, picken im Duell: Jugendliche reparieren platte Reifen im Wettbewerb oder in Ruhe jeder für sich.

Fürs Publikum gibt´s jede Menge zu schauen und zahlreiche Tipps zum Nachmachen. Die offene Fahrradwerkstatt macht mobil, denn Fahrradschläuche kleben ist keine Hexerei – wenn man weiß wie es funktioniert. Bewegung macht Spaß! Kinder können sich beim Sackhüpfen, mit Laufdollis oder auf dem Trampolin von JAKO-O austoben. An diesem Tag gibt’s tolle Preise von JAKO-O - Kindersachen mit Köpfchen! - zu gewinnen!

Pressemitteilung Zoo Salzburg

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser