Schwerer Arbeitsunfall im Pinzgau

Muldenkipper stürzt rund 40 Meter in die Tiefe - 21-Jähriger schwer verletzt

  • schließen

Weißbach bei Lofer/Pinzgau - Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Dienstag im Pinzgau ereignet. Ein 21-Jähriger stürzte mit einem Muldenkipper rund 40 Meter in die Tiefe.

Dienstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall im Pinzgau: Ein 21-Jähriger kam gegen 14 Uhr mit einem Muldenkipper von einer Betriebsstraße ab. Anschließend stürzte er mitsamt dem Gefährt rund 40 Meter ab. Wie die Feuerwehr Saalfelden auf ihrer Homepage berichtet, konnte sich der Mann anschließend zwar noch selbstständig aus dem Muldenkipper befreien, dürfte sich bei dem Sturz jedoch schwer verletzte haben. Er wurde mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Warum der 21-Jährige von der Straße abkam ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei ermittelt in diesem Fall noch.

mh/Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Saalfelden

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser