Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leiche im Stadtteil Maxglan gefunden

Mörder in Salzburg auf der Flucht - Frau (81) auf brutale Weise getötet

Salzburg - Eine Frau wurde Opfer eines schrecklichen Verbrechens, die Polizei ermittelt.

Schrecklicher Fund im Salzburger Stadtteil Maxglan: Am 30. August wurde in einer Wohnung die Leiche einer 81-Jährige Österreicherin entdeckt. Die Frau war brutal mit mehreren Stichen verletzt worden, sie verblutete infolge ihrer schweren Verletzungen. Das ergab eine Obduktion der Leiche. Die Salzburger Polizei sicherte zahlreiche Spuren am Tatort, die nun ausgewertet werden. Die Frau habe allein und sehr zurückgezogen gelebt. Dies erschwere laut Aussage der Polizei die Ermittlungen erheblich.

Erste Angaben zu Hinweisen über eine Spur, die auf einen möglichen Verdächtigen hindeuten könnten, machte die Polizei nicht.

fgr/Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/Nicolas Armer/dpa (Symbolbild)

Kommentare