Unfall bei Lofer im Salzburger Land

VW Multivan mit Rosenheimer Zulassung stürzt Böschung hinab

+

Salzburg/Lofer/Rosenheim - Bereits am Sonntag, 9. Februar, hat sich im Salzburger Land im Bezirk Pinzgau ein folgenschwerer Unfall ereignet. Jetzt kam heraus: Die Autoinsassen stammen alle aus der Region.

Am Nachmittag war auf der Hirschbichler Landesstraße im Gemeindegebiet von Weißbach bei Lofer ein VW Multivan von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinunter gerauscht und anschließend seitlich in steilem Gelände direkt an einem Baum hängengeblieben. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg in einer Pressemitteilung bekannt gab, verhinderte das Hängenbleiben an dem Baum vermutlich Schlimmeres.


Die fünf Insassen konnten das Fahrzeug eigenständig verlassen. Wie InfoMediaWorx.com nun meldete, handelt es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Wagen mit einer Rosenheimer Zulassung. Zudem sollen die fünf Personen aus dem Landkreis Rosenheim stammen.

Nach dem Unfall wurde beim 26-jährigen Fahrer ein Alkoholtest durchgeführt, der nach Polizeiangaben negativ verlief. Der VW Multivan musste von der Feuerwehr Weißbach bei Lofer mit einem schweren Rüstfahrzeug geborgen werden Zwei Fahrzeuge und 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weißbach bei Lofer und ein Fahrzeug und drei Mann der Feuerwehr Saalfelden waren am Einsatzort. Der Kleinbus erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.

mw/hud/Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare