Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Polizei fandet nach den Tätern

Dreister Überfall auf Kiosk in Salzburg - Diebe auf der Flucht

Nach einem Überfall auf ein Kiosk in Salzburg-Maxglan fahndet die Polizei nach den Tätern.
+
Nach einem Überfall auf ein Kiosk in Salzburg-Maxglan fahndet die Polizei nach den Tätern.

Salzburg - Nach einem Überfall auf ein Kiosk in Salzburg-Maxglan fahndet die Polizei nach den Tätern.

Pressemeldung im Wortlaut:Zwei unbekannte Täter überfielen am 26. November, kurz vor 17.30 Uhr, eine Trafik in der Maxglaner Hauptstraße in Salzburg. Beide waren vermummt und mit Pistolen bewaffnet und bedrohten damit eine allein anwesende Angestellte. Einer sprach Salzburger Dialekt und forderte die Frau auf, Geld herauszugeben. Die Frau entnahm aus der Kassenlade die darin befindlichen Banknoten. Die beiden Täter verließen mit der Beute die Trafik und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Eine Fahndung wurde eingeleitet, diese verlief bisher negativ. Das Opfer erlitt einen Schock, blieb aber sonst unverletzt. Zeugen, die sich nach dem Überfall gemeldet haben, werden derzeit vernommen. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sind zwischen 23 und 27 Jahre alt, zwischen 175 und 180 cm groß und schlank. Die Trafik ist videoüberwacht. Vom Überfall existieren Lichtbilder.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Kommentare