bei Seeham

Unfall bei Überholmanöver: Autos in Wiese geschleudert

+

Seeham - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich im Ortsgebiet von Seeham am Montagabend. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Am Montagabend lenkte ein 42-jähriger Flachgauer sein Auto auf der Berndorfer Landesstraße im Ortsgebiet von Seeham. Bei einem Überholvorgang stieß der 42-jährige mit seinem Fahrzeug gegen den entgegenkommenden Wagen einer 39-jährigen Einheimischen.

Durch die Wucht des Anpralls wurden beide Fahrzeuge in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die Lenkerin, ihr am Beifahrersitz mitgefahrener Ehegatte sowie der 42-jährige Flachgauer konnten selbständig die schwer beschädigten Fahrzeuge verlassen.

Bilder vom Unfall zwischen Seeham und Berndorf

Die drei Beteiligten wurden später mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Während ein mit der Lenkerin durchgeführter Alkotest negativ (0,0 Promille) verlief, zeigte der Alkomattest beim Fahrzeuglenker einen Wert von etwas mehr als einem Promille auf, sodass eine Führerscheinabnahme an Ort und Stelle erfolgte.

Die Freiwillige Feuerwehr Seeham war mit 18 Mann und vier Fahrzeugen mit Aufräumungsarbeiten am Unfallort im Einsatz. Die Berndorfer Landesstraße war ca. zwei Stunden gesperrt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser