Ausstellung auf der Festung Hohensalzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Salzburg - Vom 26. November bis zum 1. April werden in einem zusätzlichen Raum auf der Festung Hohensalzburg Fotografien von Künstlern ausgestellt.

Ab Ende November kann die Galerie im Traklhaus auf Einladung der Verwaltung der Festung Hohensalzburg dort einen zusätzlichen Raum bespielen. Seit 6 Jahren organisieren wir bereits gemeinsam Ausstellungen im ehemaligen Hödlmoser Atelier auf der Festung. Nun haben wir zusätzlich einen zentral gelegenen Raum für Fotokunst zur Verfügung. Es werden dort Arbeiten von Künstlern, die bereits im Traklhaus ausgestellt haben, vorgestellt. Die Künstler werden die Auswahl ihrer Fotografien auch nach dem touristisch genutzten Bereich der Festung orientieren; die KunstSportGruppe hochobir ist ein guter Anfang: Die vier Künstler zeigen Farbfotografien, die in den vergangenen Jahren in Kärnten und in Salzburg entstanden sind. Sie haben ihre Fotosessions im Zentrum von Gastein beim Wasserfall zum Thema „Goldschürfen“ und in der Kärntner Miniaturwelt mit maßstabgetreuen Nachbauten von historischen Bauwerken inszeniert. Außerdem zeigen Sie einige Fotografien aus ihrer „Wasserfall-Serie“, die am Kärntner Berg Hochobir, nach dem sich die Gruppe genannt hat, aufgenommen wurde.

Zu jeder Ausstellung produzieren wir einen zweisprachigen Folder, der über die Künstler und deren Arbeiten Auskunft gibt. Zu dieser Ausstellung wurde auch noch eine Postkarte mit einem aktuellen Motiv der Künstler vor der Akropolis produziert. Sie bekommen diese Publikationen im Ausstellungsraum oder wir schicken sie Ihnen per Post oder E-Mail zu.

Fotos der ersten Ausstellung finden Sie auf unserer Homepage: www.salzburg.gv.at/traklhaus/pressefoto

Pressemeldung Traklhaus

Rubriklistenbild: © pda

Zurück zur Übersicht: Region Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser